Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Porträt

Rubrik: vom Ratstisch

Haselhaus

Vor ziemlich genau einem Jahr hat der Gemeinderat an dieser Stelle über die weitere Verwendung des Haselhauses informiert. Man steht nachwievor in intensivem Kontakt mit der Stiftung Pfadiheime St. Georg. Die Stiftung ist interessiert daran, das Haselhaus im Baurecht zu übernehmen. Die Versammlung des Vereins hat bereits 2016 positiv über die Übernahme des Hauses entschieden.

In einem nächsten Schritt wollte der Verein, in Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat, die Machbarkeit von baulichen Erweiterungen und Umgestaltungen für die Nutzung des Hauses als Lagerhaus beim Kanton erfragen. Es wurde dazu ein Voranfragegesuch eingereicht. Nach verschiedenen Korrespondenzen und Gesprächen wurde entschieden, dass der Kanton aufgrund eines konkreten Baugesuches einen formellen Entscheid fällen wird. Dieses Baugesuch liegt nun vor und wird in den nächsten Tagen vom Gemeinderat an das Departement Bau, Verkehr und Umwelt zur Prüfung eingereicht. Zu diesem Zweck mussten auch Profile im Gelände aufgestellt werden.

Bis alle Abklärungen getroffen sind und bauliche Massnahmen in Angriff genommen werden können, steht das Haselhaus zum Mieten bereit. Es kann bei der Gemeindekanzlei gemietet werden. Das Haus ist soweit eingerichtet, dass bis 25 Personen Platz finden. Übernachten könnten 12 Personen. Stromversorgung und Trinkwasser fehlen. Es wird aber Wasser zugeführt, damit für die WC-Spülungen und für den Abwasch Wasser zur Verfügung steht. Im Innern kann mittels Gaslampen Licht gemacht werden. Weitere Details und das Benützungsreglement finden Sie hier.

 

zurück - Druckversion