Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Porträt

Parkierungen - Winterdienst - Fusswege

In den letzten Jahren wurde immer wieder festgestellt, dass im öffentlichen Strassenbereich viele Fahrzeuge abgestellt werden. Insbesondere davon betroffen sind die Gebiete Auensteinerstrasse West, oberer Dorfplatz, Gheldweg, ob den Reben, teilweise Höhenweg und Juraweidstrasse. Obwohl es bisher noch nicht danach ausgesehen hat, lässt der Winter wohl nicht mehr lange auf sich warten. Fahrzeuge, die auf öffentlichen Strassen und Plätzen parkiert werden stören den Winterdienst massiv.

Strassenbenützerinnen und -benützer erwarten von den Winterdienstequipen, dass die Fahrbahnen möglichst schnell geräumt und gut befahrbar sind. Die Mitarbeiter dürfen daher umgekehrt auch erwarten, dass sie beim Dienst, welcher oft mitten in der Nacht beginnt, auf die Mithilfe der Bevölkerung zählen können. Wir danken Ihnen dafür!

Bitte beachten Sie generell, dass auf Fahrbahnen parkierte Fahrzeuge ein Hindernis darstellen. Das Durchkommen von grösseren Fahrzeugen wird erschwert. Insbesondere auch Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge müssen jederzeit die Strassen hindernisfrei befahren können.

Seit dem Winter 2013/2014 wird der Fussweg Kirchbergstrasse-Gartenstrasse-Aarauerstrasse durch die Handgruppe im Winterdienst nicht mehr bedient. Fussgänger sind gebeten bei schwierigen Verhältnissen den Fussweg von der Kirchbergstrasse an die Aarauerstrasse weiter östlich zu benutzen.

 

zurück - Druckversion