Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Porträt

Natur findet Park – Personen für Projektgruppe gesucht

Das Naturama hat im Auftrag des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau das Projekt "Natur findet Stadt" lanciert. Mit dem Projekt soll die Attraktivität einer Gemeinde gesteigert werden, indem, zusammen mit den Einwohnerinnen und Einwohnern, mehr Platz für die Natur geschaffen wird. Idee ist, dass die Gemeinde mit der ökologischen Aufwertung einer öffentlichen Fläche als Vorbild vorangeht und die privaten Garten- und Balkonbesitzer motiviert, ihre eigenen Gärten und Balkone ebenfalls ökologisch aufzuwerten. Das Projekt ist anfangs dieses Jahres vorallem in grösseren Ortschaften gestartet worden. Details können auch der Homepage naturfindetstadt.ch entnommen werden.

Zwischenzeitlich ist auch der Jurapark Aargau auf das Projekt aufgesprungen und hat es in Zusammenarbeit mit dem Kanton und dem Naturama unter "Natur findet Park" für die Jurapark-Gemeinden, sprich für kleinere Gemeinden, angepasst. 

Der Gemeinderat hat das Projekt von Anfang an in seinen Grundgedanken als verfolgens- und unterstützenswert eingestuft. Es fehlen für die Behörde aber die Ressourcen sich intensiv damit auseinanderzusetzen. Dies wird aber als entscheidend angesehen, wenn das Projekt nachhaltig sein soll.

Der Gemeinderat hat sich daher entschieden, eine separate Projektgruppe ins Leben zu rufen. Diese soll dann in einem ersten Schritt die öffentlichen Plätze anschauen und, mit Unterstützung des Juraparks und des Ressortchefs, ein Konzept erarbeiten. Es können so die Grundlagen geschaffen werden um sauber zu projektieren und schlussendlich auch zu budgetieren.

Personen, die sich eine Mitarbeit in einem solchen Projekt vorstellen können, sind gebeten, sich per E-Mail (gemeindeverwaltung@biberstein.ch) oder telefonisch (062 839 00 50) an die Gemeindeverwaltung zu wenden.

zurück - Druckversion